Sonntag, 6. März 2016

Tactica 2016 - aus meiner Sicht

Jetzt war es endlich soweit, die Tactica 2016 ist vorbei, dieses Jahr zum ersten Mal mit uns als Präsentatoren.

Die Tage danach lag ich erstmal mit einer Grippe flach, daher kommen meine Bilder erst jetzt. Aber so viel kann bereits gesagt werden: wir sind schon am überlegen, womit wir nächstes Jahr aufkreuzen können. Obwohl es anstrengend war, hat es uns allen sehr viel Spaß gemacht.

Alex Kids helfen beim Aufbau

Wir sehen zum ersten Mal unser gemeinsames Werk, ich glaube wir wollten alle am liebsten gleich losspielen.

Im Themenraum gab es sogar ein paar Exponate zu bestaunen

Wohin man sieht, Römer...das diesjährige Motto

Ein toller kleiner 6mm Tisch

Frank Becker at its best: Hafen von Karthago.

Ein kleines gallisches Dorf.

Der Todesstern

Dungeons waren dieses Jahr in Mode

Helms Klamm

Kaiser von Amerika

Ein absolutes Highlight war der japanische Tempel.


Der Tisch von League of Augsburg 
Ich glaube das hier war Donnybrook.

Am Samstag waren die Tische alle schnell besetzt, kein Wunder.


Freebooters Fate und ihr neues Spiel


Jedes Jahr wieder staune ich über diesen Tisch...

...mit seinen kleinen Flugzeugen und einer immensen Simulationstiefe

Königgrätz 1866, präsentiert von Bruce Weigle

da hatte ich viel zu gucken

sehr viel

FoW Vietnam

überall Infanterie

From Hell:

Jagd auf Jack the Ripper

Einer von zwei schönen Frostgrave-Tischen

unser Tisch war teilweise auch sehr umlagert

Das Team Sachsen, müde aber glücklich

Platte verstaut, ab nach Hause. Bis zum nächsten Jahr

Keine Kommentare:

Kommentar posten