Montag, 4. Januar 2016

Ein neues Projekt nimmt seinen Anfang: Napoleonische Kriege in 6mm. Eine erste Anprobe!

Allen Lesern meines Blogs wünsche ich an dieser Stelle ein Frohes und vor allem Gesundes neues Jahr.

Kurz vor Weihnachten ist meine Bestellung von Baccus eingetroffen: ein Starterset für die Napoleonischen Kriege.
Die Box enthält zwei Armeen, ein Regelbuch, MDF Bases sowie drei Häuser
Ich war gespannt wie ein Flitzebogen und obwohl es noch einige Wochen dauern wird, bis ich mit der Bemalung anfangen kann, habe ich die Hälfte der Armee temporär auf Holzspachtel geklebt, entgratet und grundiert. Hier hatte ich schon den ersten "Aha"-Effekt. Dafür brauchte ich alles in allem (inkl. Grundierung) keine zwei Stunden.
Dies werden fünf Bases Infanterie für die Franzosen
Peter von Baccus war so nett, und hatte mir ein paar Testfiguren geschickt, weil er nicht zur Crisis kommen konnte. Zwei Streifen davon mussten für einen Maltest herhalten.

Hier sind die Testfranzosen, quick & dirty bemalt...
...und von hinten (beim Bannerträger habe ich einen Gurt vergessen).
Diese acht Figuren konnte ich in ca. 30 min anmalen. Von diesen Zahlen ausgehend, sollte ich pro Malabend ein Base mit 24 Figuren inkl. Basing locker schaffen können, wahrscheinlich mehr, wenn ich mehrere Bases gleichzeitig angehe. Ich rechne damit eine komplette Armee in ca. einem Monat anmalen zu können. Mal sehen, ob sich diese Abschätzung bewahrheitet :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten